Biogas

Besuchen Sie uns vom 07. – 09.12.2021 auf der BIOGAS Convention & Trade Fair 2021 in Nürnberg.

FerroSorp® AW

Filtergranulat für die weitergehende Phosphatelimination in Kleinkläranlagen und Naturkläranlagen

Allgemeines

Phosphatverbindungen aus kommunalen Abwässern begünstigen aufgrund ihrer düngenden Wirkung das Algenwachstum in Gewässern und wirken daher eutrophierend. Das Abwasser von Grundstücken, die nicht an eine öffentliche Abwasserbehandlungsanlage angeschlossen sind, muss in einer mechanisch vollbiologischen Kleinkläranlage gereinigt werden, bevor es in ein Gewässer eingeleitet oder versickert werden kann.

Durch den Einsatz von FerroSorp® AW kann der im Ablauf von Kleinkläranlagen vorhandene Phosphor vollständig entfernt und eine Gewässergefährdung ausgeschlossen werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Phosphat zu recyceln und der Landwirtschaft verfügbar zu machen. Die Anwendung von FerroSorp® AW stellt dabei eine Möglichkeit dar, Ressourcen und Umwelt nachhaltig zu schonen.

Ihre Vorteile

  • hohe Reinigungsleistung bei geringen Kosten
  • leicht nachrüstbare Lösung für zahlreiche Bauformen von Kleinkläranlagen
  • kein Chemikalieneinsatz direkt ins Abwasser
  • keine zusätzliche Schlammproduktion
  • Regenerierbarkeit des Filtergranulats zur Aufrechterhaltung der Adsorptionskapazität
  • Möglichkeit der Rückgewinnung des Phosphors und anschließender Einsatz als Sekundärrohstoff für die Düngemittelproduktion
  • problemlose und kostengünstige Entsorgung des verbrauchten Adsorbens

Anwendungsgebiete

  • SBR-Anlagen
  • Belebtschlammanlagen
  • Festbettanlagen
  • MBR-Anlagen
  • Tropfkörperanlage
  • und weitere…

Nehmen Sie Kontakt auf – wir beraten Sie gern!

×